Home header image
FG Geothermie > Presse > Pressemitteilungen > Pressemitteilung lesen

Spatenstich für Fernwärmenetz in Kirchweidach

Pressemitteilung vom 13. September 2014

Vom 118.600 Quadratmeter großen Tomaten-Gewächshaus bis hin zu den Privathaushalten setzt Kirchweidach auf Geothermie. Mit dem offiziellen Spatenstich zum Bau des Fernwärmenetzes am 18.08.2014 können nun auch bald Privathaushalte einfach, sauber und effizient mit ökologischer Wärme heizen.

„Zukunftsweisend“ und „zupackend“ nannte MdL Ingrid Heckner die Gemeinde in ihrem Grußwort. Gerade aufgrund der Kooperation von Bürgern und Verantwortlichen betonte auch der stellvertretende Landrat Stefan Jetz die Vorbildfunktion für die Region. Diese außergewöhnliche Zusammenarbeit spiegelt sich in den Anschlussverträgen wieder. „Vier von fünf Bürgern werden sich demnächst an das Fernwärmenetz anschließen“, äußert sich Jens Kötting vom zuständigen Planungsbüro gegenüber dem Alt-Neuöttinger Anzeiger. Unabhängig von den Preisen am Heizöl- und Gasmarkt können die Kirchweidacher die Wärme in Zukunft direkt vom Betreiber vor Ort kaufen. Auch der Umwelt- und Zukunftsgedanke spielt bei den Bürgern eine große Rolle, bekräftigt Bürgermeister Johann Krumbachner gegenüber dem Alt-Neuöttinger Anzeiger: „Nicht überall ist es möglich, sich mit CO2-freier Wärme zu versorgen.“

Mit der Kombination von Stromerzeugung aus Geothermie und der gleichzeitigen Nutzung der Restwärme gilt Kirchweidach als zukunftsweisendes Projekt in der Energiegewinnung und -nutzung durch Geothermie. „Das Projekt in Kirchweidach zeigt dabei nicht nur, wie innovativ und zukunftsweisend Geothermie ist, sondern darüber hinaus auch, wie Geothermie einen nachhaltigen wirtschaftlichen Nutzen für die regionale Wirtschaft und Investoren bieten kann“, erklärt Wolfgang Hageleit, Gesellschafter der FG.de Forever Green Gruppe. Bereits jetzt beheizt die Geothermieanlage in Kirchweidach ein 118.600 Quadratmeter großes Tomaten-Gewächshaus. Hierbei entstanden in der Produktion 80 neue Vollzeitarbeitsplätze. Betreiber der Geothermieanlage ist die Firma GEOenergie Kirchweidach GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen der GEOenergie Bayern GmbH und der Geothermie Management GmbH, welche durch die Anleihe „Kraftwerke Portfolio Nr. 1“ der FG.de Forever Green Tochter GEOKRAFTWERKE.de GmbH mit finanziert und ermöglicht worden ist. 

 

Mehr zum Thema finden Sie unter:

http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/burgkirchen_garching/1408827_Offizieller-Spatenstich-fuer-Fernwaermenetz.html

 

Foto von: Heckmann Ingeborg, Birkenstraße 5, 84558 Kirchweidach

Foto von: Heckmann Ingeborg, Birkenstraße 5, 84558 Kirchweidach

Zurück