Home header image
FG Geothermie > Presse > Pressemitteilungen > Pressemitteilung lesen

Rechtssicherheit für die FG Geothermie – SAM AG endgültig als Investor ausgeschieden

Pressemitteilung vom 18. Oktober 2013

Die Forever Green HOLDING GmbH übernimmt rechtskräftig sämtliche Anteile der „SAM Management Group AG in Liquidation“ (SAM i.L.) an der FG Geothermie GmbH. Damit liegen die gesamten Anteile an den Geothermieprojekten der Unternehmensgruppe wieder im eigenen Unternehmen.

Die Konkursliquidatoren der „SAM i.L.“ hatten sich mit der Forever Green HOLDING in einem am 11.03.2013 und 26.04.2013 geschlossenen Geschäftsanteilsverkaufsvertrag geeinigt, wonach die von der SAM an der FG Geothermie gehaltenen Geschäftsanteile in Höhe von 47,5 % vollständig auf die Forever Green HOLDING übertragen werden. Der gesamte Ablauf wurde durch die eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) begleitet und mit einer entsprechenden Verfügung abgeschlossen.

Die Geschehnisse bei der SAM stellten eine gesellschaftsinterne Angelegenheit der SAM dar und hatten daher zu keinem Zeitpunkt Auswirkungen auf die ursprünglichen, von dem Emittenten für die Vermögensanlage ausgearbeiteten Planbilanzen. Für die Anlegerinnen und Anleger der GEOKRAFTWERKE.de ist dies dennoch sehr positiv zu bewerten, da nunmehr die FG Geothermie wieder als 100-prozentiges Konzernunternehmen ohne Fremdgesellschafter besteht und damit jeglichen Spekulationen um eine Beeinflussung der laufenden Geschäftstätigkeit der Boden entzogen ist.

Die Geothermieprojekte können wie geplant umgesetzt werden. So bereitet die FG.de Forever Green Gruppe, nach dem erfolgreichen Abschluss der Bohrarbeiten derzeit den Bau ihres leistungsstärksten Geothermiekraftwerks in Kirchweidach vor, mit dem schon Anfang kommenden Jahres begonnen wird. Auch die Geothermieprojekte in Schnaitsee, Gars am Inn und Amerang entwickeln sich vielversprechend und liegen im geplanten Kosten- und Zeithorizont.

Zurück