Home header image
FG Geothermie > Presse > Pressemitteilungen > Pressemitteilung lesen

Projekt News Schnaitsee – Mit Geothermie die Energiewende realisieren

Pressemitteilung vom 9. Juni 2015

Mit Siebenmeilenstiefeln bringt GEOKRAFTWERKE.de Schwung in den Energiemarkt. Mit dem Projekt Schnaitsee trägt das Unternehmen einen großen Teil zur Energiewende bei. Wir geben Ihnen heute einen Einblick über unsere neuesten Projektstände sowie den erfolgreichen Fortschritt unserer Projektpipeline.

Eine umweltfreundliche, regionale und zuverlässige Energieversorgung ist keine Zukunftsmusik mehr. Mit Geothermie (Erdwärme) setzt die GEOKRAFTWERKE.de auf eine ständig verfügbare und sichere Alternative zu den fossilen Brennstoffen. Im oberbayerischen Schnaitsee herrschen für hydrothermale Geothermieprojekte perfekte Rahmenbedingungen. 

Fernwärme in Schnaitsee – Mit Engagement gemeinsam Großes erreichen

Durch die Beteiligung aller sind wir vom Erfolg beim Aufbau eines großflächigen Fernwärmenetzes am Standort Schnaitsee überzeugt. So wird z. B. die Investition und Montage im Rohrleitungsbau von der Forever Green Group getragen, an den Erd- und Tiefbauarbeiten beteiligen sich interessierte Bürger mit Eigenleistung während die Forever Green Group wiederum die Übergabestationen und Hausanschlüsse strukturiert und bezuschusst.

 

tl_files/images/Pressebilder/entwurfsplan_web.jpg

 

Als Ausbaumotivation trägt die Forever Green Group die Kosten der Fernwärmelieferung der ersten Jahre. Der genau Zeitraum, der kostenlosen Lieferung ist Bestandteil des Blockheizkraftwerk-Konzepts und wird derzeit ausgearbeitet. 

Schaubild Nutzung Gasspeicher und BHKW

tl_files/images/Pressebilder/Schaubild-Nutzung-Gasspeicher-und-BHKW_web.jpg


Des Weiteren soll ein bereits vorhandener Gasspeicher als Standort für ein Blockheizkraftwerk (BHKW) genutzt werden. Die Errichtung eines BHKW bietet folgende, signifikante Vorteile:

  • Eigenstromversorgung mit bestmöglicher ökologischer Bilanz (Einsparung liegt bei ca. 6.000 t CO2/a)
  • Redundanz zur Versorgung des Wärmenetzes der Gemeinde
  • Nutzung des CO2 für an anderen Geothermie-Projekten angesiedelte Gewächshausanlagen (optional, wenn technisch machbar)

Gemeinsam die Energiewende gestalten: 

Das ist die Aufgabe und Herausforderung der wir uns tagtäglich stellen. Wir sind der festen Überzeugung, dass nur gemeinschaftlich mit allen Beteiligten gestaltete Projekte, die zukünftige Energieversorgung sicherstellen können.

Und so geht es in Schnaitsee weiter

tl_files/images/Pressebilder/Zeitschiene-01_web.jpg

 

Zurück