Home header image
FG Geothermie > Presse > Pressemitteilungen > Pressemitteilung lesen

Die Forever Green Gruppe setzt wieder ein Zeichen - 100 % emissionsfreie Mobilität

Pressemitteilung vom 9. April 2015

Als Vorreiter in der Entwicklung erneuerbarer Energien setzt der Regensburger Geothermieprojektentwickler Forever Green nun auch mit seinem Fuhrpark ein Zeichen.

Das erste Langstreckenelektrofahrzeug - Tesla Model S - aus dem Fuhrpark der Geschäftsführung lädt grünen Strom vor den Pforten der Unternehmenszentrale.

Konzernlenker Wolfgang Hageleit hat entschieden, dass bis Mitte 2015 der gesamte Fuhrpark des Unternehmens auf Elektromobilität umgestellt wird.

Hierzu kommentiert Hageleit: „Die Zukunft der Automobilität kann nur noch ohne die Verbrennung von fossilen Stoffen Erfolg haben. Entgegen den schlechten Wirkungsgraden der Verbrennungsmotoren, verbunden mit schädlichen Abgasen für Mensch und Natur, glänzt die Elektromobilität mit einer vorbildlichen ökologischen Bilanz und einem Nutzungsgrad, der seinesgleichen sucht. Ich hoffe, dass möglichst viele Automobilkäufer und Unternehmen die Anschaffung von Elektrofahrzeugen in Erwägung ziehen, um unseren Planeten auch weiterhin in seiner Schönheit zu erhalten. Zudem müssen Bund, Länder und Gemeinden Anreize schaffen, damit die E-Autos attraktiv und interessant werden. Dazu gehören z. B. Ladepunkte in der Innenstadt und eigens für E-Fahrzeuge geschaffene Parkplätze, die es den Nutzern ermöglichen, Vorteile beim Kauf eines E-Autos zu erhalten."

Der Bund hat in diesem Zusammenhang ein modifiziertes Elektromobilitätsgesetz auf den Weg gebracht, das Ende März vom Bundesrat bereits gebilligt wurde. Hiernach können künftig Städte und Gemeinden z. B. Busspuren für die Benutzung durch Elektroautos freigeben oder kostenfreien Parkraum an Ladestationen schaffen. In einer kürzlich veröffentlichen Studie, in der 2.200 junge Erwachsene zwischen 18 und 24 Jahren im deutschsprachigen Raum zum Thema Mobilität befragt wurden, sind 73 % offen für die Nutzung von Elektromobilität. Der Faktor Kosten ist vor allem für die junge Generation entscheidend, um den Schritt vom Verbrennungs- hin zum Elektromotor zu verwirklichen.  

Mit der Anschaffung der neuen Firmenfahrzeuge will die Forever Green Gruppe aktiv zum Wandel in den Köpfen der Menschen beitragen und in ihrer Vorbildfunktion in der Entwicklung emissionsloser Lebensart als First Mover voranschreiten. Die Gruppe unterhält selbst 5 Ladesäulen und nutzt seit 2010 Elektrofahrzeuge.

Zurück